Schwimmen

Informationen & Neuigkeiten

Zahlreiche Starts bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen

Am letzten Sonntag im Januar konnte nach Corona-Pause die Schwimmabteilung der TG Lage endlich wieder die Stadtmeisterschaften veranstalten und sich über 198 Einzelmeldungen und 4 Staffelmeldungen mit insgesamt 36 Teilnehmer:innen freuen. Auch erhielten zahlreiche Schwimmer:innen bei der Verlosung tolle Preise, die vom Stadtsportverband Lage und dem stellvertretenden Landrat Kurt Kalkreuter gespendet wurden.

Jonas Krüger (Bildmitte) erhielt zu Beginn der Stadtmeisterschaften vom Trainerteam Thomas Nottebrock (li.) und Konstantin Sklyar (re.) den Wanderpokal für herausragende sportliche Leistungen im Jahr 2022.


Nachfolgend einige Ergebnisse der Veranstaltung. Ein ausführlicher Bericht erfolgt in der nächsten Ausgabe der TG-Nachrichten:

Theo Kalkreuter (Jg. 2017) ging unter den Männern als jüngster Stadtmeister auf 25m Freistil hervor (01:02,78 Min.) sowie Lina Freitag als jüngste Stadtmeisterin bei den Frauen (00:46,63 Min.).

Beim Staffelwettbewerb (25 m/25 m/50 m) gewann die Familie Wernicke/Seidlitz den ersten Platz mit 00:55,93 Min. als Endergebnis, gefolgt von Familie Nottebrock/Lange (00:59,88 Min.), Familie Krüger (01:01,03 Min.) und Familie Kalkreuter (01:54,23 Min.).

Auf der Strecke 400 m Freistil männlich, die von den einigen Startern als 400 m Lagen geschwommen wurden, wurden Artem Mohilei (Jg. 2009, 05:40,85 Min.), Elia Mierau (Jg. 2007, 06:03,10 Min.), Jonas Krüger (Jg. 2007, 05:56,28 Min.; aktueller Pokalträger für die besten sportlichen Leistungen 2022), Thilo Meier (Jg. 2006, 07:05,44 Min.), Tobias Rethmeier (AK50, 06:43,41 Min.), Mike Mücke (AK40, 06:00,08 Min.), Hendrik Babuder (AK25, 05:48,54 Min.) und Paul Moll (AK20, 05:09,32 Min.) diesjährige Stadtmeister.

Bei den Frauen, die teilweise ebenfalls 400 m Lagen geschwommen sind, tragen diesen Titel Berlian Müller (Jg. 2010, 06:43,62 Min.), Emma Schröder (Jg. 2009, 06:06,35 Min.), Darya Sklyar (Jg. 2008, 06:03,16 Min.), Sophie Landenberger (Jg. 2007 06:25,22 Min.), Pauline Astler (Jg. 2006, 06:40,26 Min.), Anna Krüger (Jg. 2005, 06:04,05 Min.), Ute Lange (AK55, 05:57,97 Min.), Inka Stock (AK50, 07:16,28 Min.), Katrin Scharley-Sorgenfrey (AK30, 06:29,61 Min.) und Alina Sophie Schäfer (AK20, 06:25,19 Min.).

Der Bürgermeister der Stadt Lage, Matthias Kalkreuter (AK35), wurde dieses Jahr auf 50m Brust (00:37,84 min) und auf 50 m Freistil (00:28,15 min) Stadtmeister.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

ADVENT, ADVENT, ADVENT... 25-mal GOLD bei den OWL-Meisterschaften!

V.l.n.r. stehend.: Pauline, Sophie, Jonas, Katrin, Anna, Pia, Alina
V.l.n.r. hockend: Berlian, Marharyta, Emma, Darya

Ahlen. Am dritten Adventswochende begab sich die erste Mannschaft der Schwimmabteilung TG Lage nach Ahlen, wo sie in die Top 5 der OWL-Teams gelangten. Die Damen der ersten Mannschaft – Alina Sophie Schäfer, Katrin Scharley-Sorgenfrey, Pauline Astler, Anna Krüger, Marharyta Mohilei, Darya Sklyar und Sophie Landenberger – nahmen gleich vier Mal Gold für die Staffeln 4x100 Lagen (Jg. 2006: 05:11,84 min und 2007: 05:15,49 min), 4x50 Freistil (02:02,85 min) und 4x100 Freistil (04:38,74 min) ein. Silber gewannen die Damen für 4x50 m Lagen (Jg. 2006) in der Zeit von 02:15,26 min.

Anna Krüger (Jg. 2005) gewann auf 50 m Rücken (00:33,28 min), 100 m Rücken (01:12,74 min) und 200 m Freistil (02:19,68 min PBZ) Gold, über 50 m Freistil (00:28,73 min) und 100 m Freistil (01:03,15 min) – beides PBZ – belegte die Schwimmerin jeweils den dritten Platz.

Marharyta Mohilei (Jg. 2009) erlangte für alle fünf Starts – 50 m Brust (00:38,18 min), 100 m Brust (01:21,51 min PBZ), 200 m Brust (02:54,85 min PBZ), 100 (01:15,47 min PBZ) und 200 m Lagen (02:40,69 min PBZ) ihrerseits Gold und persönliche Bestzeiten.

Auch Berlian Müller (Jg. 2010) erschwamm für acht ihrer Starts Gold und ein Mal Silber. Parallel erzielte sie auf allen Strecken ihre PBZ.

Darya Sklyar (Jg. 2008) ging bei 200 m Freistil und persönlicher Bestzeit (02:21,97 min) als Erstplatzierte hervor. Auf 400 m Freistil (05:01,00 min PBZ) gewann sie Silber. Für 50m Freistil (00:30,59 min PBZ) und 100 m Freistil (01:06,72 min PBZ) belegte die Schwimmerin jeweils den dritten Platz.

Auf 200 m Brust schaffte es Pia Zillmann (Jg. 2008) den ersten Platz (03:07,44 min PBZ) zu belegen. Silber gewann die Schwimmerin für 50 m Brust (00:38,85 min PBZ), 100 m Lagen (01:21,33 min PBZ) und 100 m Brust (01:27,44 min PBZ).

Tolle Ergebnisse hatten außerdem Pauline Astler (Jg. 2006) auf 100 m Brust (01:29,43 min PBZ, 3. Platz), Sophie Landenberger (Jg. 2007) auf 200 m Freistil (02:28,51 min, 3. Platz) und Alina Sophie Schäfer (Jg. 2002) auf 50 m Rücken (00:31,94 min, 2. Platz).

Bei den Herren der Mannschaft belegte Jonas Krüger (Jg. 2007) den ersten Platz auf 50 m Freistil (00:26,41 min PBZ), den zweiten Platz auf jeweils 200 m Freistil (02:09,09 min PBZ), 100 m Rücken (01:10,55 min) und 50 m Schmetterling (00:29,33 min PBZ). Bronze gewann er auf 100 m Freistil (00:59,12 min PBZ) und 50 m Rücken (00:32,78 min PBZ).

Artem Mohilei (Jg. 2009) gewann über 100 m Freistil (01:07,92 min PBZ) Gold. Silber erschwamm er über  50 m Rücken (00:36,61 min) und 100 m Rücken (01:20,13 min PBZ). Für 50 m Freistil (00:30,68 min PBZ) schafft es Artem auf den dritten Platz.

Ein super Ergebnis für das hochzufriedenene Trainerteam Konstantin Sklyar und Thomas Nottebrock!


TERMINPLANUNG 1. Halbjahr 2023
(Stand 16.12.2022, ohne Gewähr und unter Vorbehalt!)


Meldungen für die o.g. Wettkämpfe müssen spätestens 3 Tage vor dem angegebenen Meldeschluss (MS) bei
Ute Lange per E-Mail oder Zettel abgegeben werden (keine WA-Nachricht).  

 

VEREINSREKORDE - aktuelle Übersicht Stand November 2022

 

15. Internationaler Bielefelder Herbstpokal am 15./16.10.2022

Das Wochenende vom 15.10 bis 16.10.2022 verbrachten sieben Schwimmerinnen der TG Lage in Bielefeld und zeigten viele bemerkenswerte Leistungen.

Sophie Landenberger (Jg. 2007) konnte bei 100 m Brust (01:30,68 min) und 100 m Lagen (01:22,21 min) ihre PBZ erreichen.

Der Neuzugang des Vereins aus der Ukraine Marharyta Mohilei (Jg. 2009) hat bei ihrem zweiten Wettkampf in Deutschland vier Goldmedaillen mitgenommen, und zwar auf 200 m Rücken (02:54,96 min), 200 m Freistil (02:27,68 min), 200 m Brust (03:03,40 min) und auf 100 m Lagen (01:16,78 min). Auf 200 m Freistil gewann die Schwimmerin Silber mit ihrer Zeit von 02:27,68 min. Alle Strecken weisen ihre PBZ auf.

Berlian Müller (Jg. 2010) konnte ebenfalls auf vielen ihrer Strecken ihre PBZ zeigen. Für 100 m Schmetterling (01:31,50 min) nahm sie Gold mit nach Hause, gefolgt von Silber für 100 m Lagen (01:26,25 min) und 100 m Brust (01:31,62 min). Ihre Strecken über je 200 m Lagen (03:05,82 min) und Brust (03:18,91 min) wurden mit dem dritten Platz ausgezeichnet.

Auch Darya Sklyar (Jg. 2008) beendete viele ihrer Strecken mit PBZs. Für 400 m Freistil (05:07,06 min) gewann die Schwimmerin Gold. Die 100-m-Strecken in Lagen (01:21,28 min) und Freistil (01:07,19 min) zeichnen sich durch PBZ aus.

Pia Zillmann (Jg. 2008) hat auf 50 m Brust (00:39,39 min, PBZ) im Finale für sich Silber beansprucht. Auf den Strecken 100 m Lagen (01:24,19 min), 100 m Brust (01:29,51 min) und 200 m Brust (03:11,62 min) zeigte sie ihre PBZ.

Für Mirja Wörmann (Jg. 2007) endete der Wettkampf ebenfalls mit viele PBZs, insbesondere bei den Rückenstrecken (50 m: 00:41,34 min, 100 m: 01:30,35 min und 200 m: 03:17,25 min). Auch in den beiden Bruststrecken (50 m: 00:46,30 min und 200 m: 03:44,47 min) zeigte die Schwimmerin ihre PBZ.

Emma Schröder (Jg. 2009) konnte auch den Wettkampf mit vielen PBZs abschließen, vor allem auf den Freistilstrecken (50 m: 00:35,97 min, 200 m: 02:56,72 min und 400 m: 06:14,44 min). Auf 100 m Lagen (01:33,36 min) und 50 m Rücken (00:43,75 min) zeigte sie ebenfalls ihre PBZ.


 

 

Gruppen und Ansprechpartner*innen:

  • Nachwuchs I: Barbara Kalkreuter
  • Nachwuchs II: Andreas Astler
  • Wettkampfgruppe I: Konstantin Sklyar/Thomas Nottebrock
  • Wettkampfgruppe II: Kea Wernicke
  • Breitensportgruppe: Andreas Astler
  • Masters: Konstantin Sklyar

Wöchentliche Trainingstermine:

  • Montag: 17:00-18:45 Uhr, Hallenbad Lage
  • Mittwoch: 20:00-21:45 Uhr, Gymnastikraum Turnhalle II, nur Wettkampfgruppe I
  • Donnerstag: 16:30-18:00 Uhr, Hallenbad Lage
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

ANSPRECHPARTNER*INNEN

Platzhalter

Torsten Seidlitz

Abteilungsleitung Finanzen / KaRi-Organisation

Telefon:
E-Mail: schwimmen@tglage.de
Platzhalter

Anja Krüger

Abteilungsleitung Kontakt / Material

Telefon:
E-Mail: schwimmen@tglage.de
Platzhalter

Ute Lange

Abteilungsleitung Verwaltung / allg. Organisation

Telefon:
E-Mail: schwimmen@tglage.de

Aktuelles aus unserer Abteilung

Neuer Einstiegskurs "Kraulschwimmen für Erwachsene"

Beginn am Freitag, 17. Februar 2023, im Hallenbad Lage

Weitere Informationen gibt es in der Kursausschreibung.

Abteilungsversammlung am Mittwoch, 08.02.2023, 18 Uhr

Am Mittwoch, 08.02.2023, lädt die Abteilungsleitung alle Aktiven, Eltern, Übungsleiter*innen und Kampfrichter*innen herzlich zur Abteilungsversammlung um 18 Uhr im TG-Stübchen unserer Sporthalle an der Eichenalle ein. Diese Tagesordnungspunkte sind für den Abend eingeplant.

Foto-Galerien